Nach dem Roman von Navid Kermani

Eine Schulhofliebe in den achtziger Jahren, die in der Raucherecke eines Siegener Gymnasiums beginnt: Navid Kermani erzählt von sich selbst als Fünfzehnjährigem, der sich leidenschaftlich in ein drei Jahre älteres Mädchen verliebt. Dem Jungen gelingt es, die „Schönste des Schulhofs“ nicht nur zu küssen, sondern auch drei aufwühlende Nächte mit ihr zu verbringen – in einem von Räucherstäbchenduft gesättigten WG-Zimmer, während ihre Mitbewohner in der Küche über die neuesten Aktivitäten in Sachen Friedensbewegung diskutieren. Den Roman „Große Liebe“ des in Siegen geborenen Dichters, der 2015 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet wurde, hat Apollo- Intendant Magnus Reitschuster für die Bühne bearbeitet.

Uraufführung 3.Februar 2017 Apollo Theater Siegen, DE

Laufzeit 3.Februar – 9. Juni 2017